Wintertreffen DER KREIS Junioren vom 18.-22. Februar 2010 in Vandans

Key Account Manager Michael Bertram von der Constructa-Neff GmbH kommentiert nach Ende seines Vortrags: Neff im Umfeld des deutschen Einbaugerätemarktes. "Mir hat gefallen, dass die Junioren als Nachwuchskräfte in der Küchenbranche lernen, privat und geschäftlich zusammenzuhalten und ihre Erfahrungen und Ideen untereinander austauschen. Dabei wurde über viele Themen erfrischend unvorbelastet diskutiert und gesprochen. Kompliment an DER KREIS, hier wird echte Nachwuchsarbeit geleistet." Und ALNO Verkaufsleiter Hansjürgen Brag ergänzt: "Mit sehr viel Engagement und Fachkompetenz wird hier die zukünftige Unternehmergeneration ausgebildet. Hier treffen sich die Junioren und erhalten so die Gelegenheit, sich mit aktuellen wie künftigen Branchen- und Betriebsproblemen auseinanderzusetzen und diese kritisch zu hinterfragen."

Wissenswertes über die Elektrogerätebranche gab es dann auch im Vortrag von Michael Bertram, in dem er unter anderem über 130 Jahre Küchengeschichte der Firma Neff berichtete.

Die Junioren trafen sich am nächsten Tag nach dem Frühstück mit den Ski- und Snowboardlehrern auf der Piste. Auch an die Nicht-Skifahrer wurde gedacht, für sie hatte Nicht-Skifahrerin Jacqueline Tippelt eine Schneeschuhwanderung sowie einen Kletterkurs organisiert. Am Nachmittag stellte Hansjürgen Brag die Möglichkeiten der modernen Küchengestaltung und Planung vor und sprach über Historie und Produktstandorte. Markenstrategie und auch Wahrnehmung des Verbrauchers und Qualitätsmanagement waren Bestandteil der Präsentation der ALNO AG.

Am Sonntag wurde das Thema von Bernd Sehnert, CBS Consutling, "So gewinnen Sie den Kampf gegen die Uhr im Küchenstudio" an die Teilnehmer vermittelt. Angefangen vom Zeitmanagement über Arbeitsanalyse bis hin zum Selbst- und Proritätenmanagement konnte sich jeder mit dem Thema identifizieren. "Ein Seminar, bei dem wir sehr viel über uns selbst und über die Umsetzung im Küchenstudio erfahren haben", so die einhellige Meinung der Junioren.

Ein Bestandteil des Juniorentreffens ist der Dijuwi-Cup (Die jungen Wilden). Auch in diesem Jahr gab es unterhaltsame Aktivitäten wie z.B. den Orientierungslauf oder das gemeinsame Eislaufen mit der Disziplin "Eisball", einer Abwandlung von Brennball. Am letzten Abend wurden die Sieger des Dijuwi-Cups geehrt: 1. Platz Simon Schmitt, Küchen REICH, Bietigheim; 2. Platz Eveline Fürst, Fürst Creativ, Ilz (Österreich); 3. Platz Stefan Böhm, Küchen Böhm, Gross-Bieberau.

"Es war ein tolles Treffen", sagt Jacqueline Tippelt, die zusammen mit Jochen Roth und Mathias Held (DER KREIS Schweiz) für die Organisation verantwortlich war. Und Alexandra Lutz, Gottlieb Gess GmbH urteilt: "Spaß und Lernen wurden super miteinander verknüpft und ich habe beim Skifahren durch unseren Skilehrer "Franz" viel Freude gehabt und bei den Präsentationen von Neff und ALNO sowie dem Seminar von Bernd Sehnert habe ich Dinge gelernt, die sich in der Praxis super anwenden lassen."

Vom 07.-10. Oktober 2010 ist es wieder soweit. Die jungen Wilden besuchen DER KREIS Holland. Wer dabei sein will, kann sich auf der Webseite www.dijuwi.de anmelden.

Wintertreffen Österreich 2010

Statements

Michael Bertram, Key Account Manager Constructa-Neff Vertriebs GmbH, DEUTSCHLAND

Kompliment an DER KREIS, hier wird echte Nachwuchsarbeit geleistet.

Mir hat gefallen, dass die Junioren als Nachwuchskräfte in der Küchenbranche lernen, privat und geschäftlich zusammenzuhalten und ihre Erfahrungen und Ideen untereinander austauschen. Dabei wurde über viele Themen erfrischend unvorbelastet diskutiert und gesprochen.

Mich freut es, dass unsere Junioren mit einer Mischung aus Spaß und gleichzeitigem seriösem Anspruch an die bestehende oder spätere Führungsverantwortung in der Küchenbranche herangeführt werden.

Allen Teilnehmern war während des Wintertreffens ihre große Energie und ihre Leidenschaft für die Küche anzumerken.

Mir hat daher die Veranstaltung ebenfalls riesigen Spaß gemacht.

Kompliment auch an die Organisatoren, Frau Tippelt und Herr Roth: professionell organisiert, mit viel Einfühlungsvermögen für die Junioren. Weiter so!


Hansjürgen Brag, Verkaufsleiter ALNO AG, DEUTSCHLAND

Das diesjährige Treffen der "jungen Wilden" von DER KREIS wird mir noch lange in Erinnerung bleiben.

Die Nachwuchsförderung ist ein besonderes Anliegen von        DER KREIS - das habe ich mit Freude festgestellt.

Mit sehr viel Engagement und Fachkompetenz wird hier die zukünftige Unternehmergeneration ausgebildet.

Hier treffen sich die Junioren und erhalten so die Gelegenheit, sich mit aktuellen wie künftigen Branchen- und Betriebsproblemen auseinanderzusetzen und diese kritisch zu hinterfragen.

Eine gelungene Mischung aus Spaß und Ausbildung - Kompliment an die Mannschaft (Frau Tippelt, Herr Roth, Herr Held)!

Die Junioren, mit denen wir eine tolle Zeit in Vandans verbringen durften, lassen viel Potential für ein erfolgreiches Unternehmertum (und somit auch für einen erfolgreichen Küchenhandel) der Zukunft erkennen.

Es tut gut zu sehen, dass eine solche Generation heranwächst und die Zukunft positiv  mit uns gestalten will und wird!

Ich bin sehr froh, dass ich die Gelegenheit hatte, zwei Tage mit einem so tollen und motiviertem TEAM zu verbringen und so viel Spaß zu haben.

Euch "jungen Wilden" wünsche ich alles Gute und viel Erfolg für Euren Weg!


Bernd Sehnert, CBS Consulting, DEUTSCHLAND

Vielen Dank liebe Frau Tippelt, vielen Danke lieber Herr Roth, vielen Dank lieber Herr Held, für den überaus freundlichen Empfang in Vandans und Ihre sehr gute Vorbereitung im Vorfeld des Wintertreffens 2010 der "jungen Wilden".

Eine tolle Atmosphäre, ein schönes Hotel mit gutem Essen und vor allem eine hochmotivierte Gruppe in bester Stimmung.

Das alles ist Ihrer exzellenten Organisation zu verdanken!

Es war für uns mal wieder sehr schön dabei zu sein und die Freude über die Urkunde ist immer noch groß.

Herzlichen Dank dafür.

Wir wünschen Ihnen eine gute, erfolgreiche Zeit und freuen uns  auf das weitere Miteinander.

Mit herzlichen Grüßen

Bernd Sehnert und Wiltraud Schell


Michel Krauer, Krauer & Kuster GmbH, SCHWEIZ

Es war ein tolles Wochenende. Alle Betreuer von DER KREIS sind super nett und gut drauf.

Ich finde den Einsatz von Euch echt stark.

Da ich das erste Mal teil genommen habe, kam ich mit gemischten Gefühlen, aber es war einfach der Hammer. Damit meine ich, das Programm und die Gruppe.

Besten Dank für dieses tolle Wochenende.


Matthias Böhm, Küchen Böhm GmbH, DEUTSCHLAND

Für mich persönlich war es das erste Wintertreffen.

Es hat mir sehr gut gefallen und es war durchaus interessant. Ich wurde um weiteres Wissen bereichert.

Natürlich war der Spaßfaktor auch top und wir sind eine super Truppe.

Beim nächsten Mal bin ich gerne wieder dabei.

Vielen Dank!


Evelyn Fürst, Fürst GmbH & Co. KG, ÖSTERREICH

Das Wintertreffen in Vandans war spitze.

Es war toll, dass wir wieder einige neue Dijuwi´s in der Runde hatten.

AN DIESER STELLE MÖCHTE ICH ALLE JUNIOREN AUFFORDERN AUCH EINMAL MITZUKOMMEN!

Das Tiefschneefahren, der Aprés-Ski Abend und der Vortrag von Herrn Bernd Sehnert waren für mich die persönlichen Highlights.

Mein Dankeschön geht an Jochen & Jacqueline. Ihr habt es wieder einmal spitze gemacht.

Ebenso möchte ich mich bei der Firma Neff und der Firma ALNO recht herzlich bedanken.


Alexandra Lutz, Gottlieb Gess GmbH & Co. KG, DEUTSCHLAND

Mich hat es sehr gefreut, dass wir dieses Mal eine sehr große Gruppe waren und dass wir uns wieder alle super verstanden haben.

Spaß und Lernen wurden super miteinander verknüpft und ich habe sowohl beim Skifahren durch unseren Lehrer "Franz" viel gelernt und viel Freude gehabt, als auch bei den Präsentationen und dem Seminar von Herrn Sehnert viel gelernt.

Dinge, die sich in der Praxis super anwenden lassen.

Vielen Dank an DER KREIS für die gute Organisation und Durchführung + DANKE, dass ihr, die Firma Neff und die Firma ALNO diese Tage ermöglicht habt.


Tobias Schmitt, DAS KÜCHEN "REICH", DEUTSCHLAND

Sehr informative Vorträge durch die Firma ALNO und die Firma Neff.

Der ALNO - Vortrag hat mir wieder die Stärken der Firma ALNO vor Augen geführt.

Der Vortrag von Bernd Sehnert wird sich bestimmt im Alltag zeitlich profitabel anwenden lassen.


Barbara Wyss, R Küchen AG, SCHWEIZ

Das Wintertreffen war wieder mal top organisiert, vielseitig und interessant.

Leider konnte ich am Freizeitprogramm aufgrund meiner Erkältung nur begrenzt teilnehmen.

Der Zeitmanagement - Kurs hat mir persönlich und geschäftlich sehr viel gebracht und werde es auch umsetzen.


Franziska Lutz, Gottlieb Gess GmbH & Co. KG, DEUTSCHLAND

Das Wintertreffen in Vandans war wirklich toll.

Das Skifahren hat echt spaß gemacht, vor allem das Tiefschneefahren mit Skilehrer Franz.

Herr Hansjürgen Brag von der Firma ALNO und Herr Michael Bertram von der Firma Neff, sowie der Vortrag von Herrn Sehnert, haben uns gute und hilfreiche Tips für die Praxis gegeben.


Sarah Schmitt, DAS KÜCHEN "REICH", DEUTSCHLAND

Viel erlebt und viel gesehen.

Es war schön beim Treffen der "jungen Wilden" im schönen verschneiten Montafon.

Das Zeitmanagementseminar war sehr lehrreich und bietet die Chance auf weniger Hektik und mehr Ruhe im Küchenstudio.

Vielen Dank an das Dijuwi-Team für die tolle Organisation.


Marvin Heiser, Heiser´s Küchen GmbH, DEUTSCHLAND

Das Wintertreffen in Vandans war traumhaft schön.

Neben den tollen Freizeitaktivitäten waren die Präsentationen der Firma ALNO und der Firma Neff sowie von Herrn Sehnert informativ und auch sehr hilfreich für den Alltag.

Die 4 Tage mit den "jungen Wilden" haben mir riesig Spaß gemacht und ich freue mich auch schon auf das nächste gemeinsame Treffen!


Stefan Böhm, Küchen Böhm GmbH, DEUTSCHLAND

Das Wintertreffen hat mir sehr viel Spaß gemacht und richtig gut gefallen.

Die Vorträge von ALNO, Neff und Herrn Sehnert fande ich informativ und interessant.

Ich freue mich auf das nächste Treffen.


Rudolf Semper, Küchenstudio Martin Semper, DEUTSCHLAND

Auch bei meinem zweiten Treffen mit den "jungen Wilden" hatte ich sehr viel Spaß und konnte viel neues und interessantes erfahren.

Unser Skilehrer war sehr nett und freundlich.

Mit Freuden bin ich im Herbst in Holland dabei und freue mich schon auf lustige und informative Tage.


Holger Heiser, Heiser´s Küchen GmbH, DEUTSCHLAND

Wie immer zu aller erst einen großen Dank an die Firmen ALNO und Neff, die es möglich machen, dass solche Treffen zustande kommen.

Jacqueline und Jochen, man hat gemerkt, dass Ihr Euch viele Gedanken gemacht habt und schöne neue Ideen habt einfallen lassen.

Ich könnte jetzt wieder ins Detail gehen, wie schön und informativ die Tage waren.

Aber alle, die dabei waren, wissen es und die, die nicht dabei waren, haben was verpasst.

Bis zum nächsten Mal!!!


Emilie Schönherr, Küchenstudio Wagner + Schönherr OHG, DEUTSCHLAND

Das Treffen war wieder einmal ein voller Erfolg.

Alle Abläufe haben sehr viel Spaß gemacht und ich möchte mich dafür bei Jacqueline und Jochen und vor allem bei DER KREIS recht herzlich bedanken.

Ich hoffe, ich kann auch bei den nächsten Treffen wieder mit dabei sein.... :-)


Daniel Anders, DAS KÜCHENHAUS GANZ ANDERS mbH, DEUTSCHLAND

Es war wie immer ein tolles Treffen.

Teamspirit und Gruppenzusammenhalt sind immer grandiös.


Linda Pollack, c/o DAS KÜCHEN "REICH", DEUTSCHLAND

Gutes, abwechslungsreiches und auch straffes Programm.

Das Hotel und die Landschaft haben mir sehr gut gefallen und ich fand es klasse, dass Skilehrer zur Verfügung standen.


Martin Schwendener, SM Küchen Design AG, SCHWEIZ

Es war ein sehr schönes Treffen.

Das Seminar mit Herrn Sehnert war sehr interessant und auch der Austausch untereinander war wieder sehr positiv.